nfrWetteronline  

WetterOnline
Das Wetter für
Basel
   

Fasnacht 2005

Details

Fasnacht 2005

Was soll denn das schon, über die Fasnacht 2005 etwas zu zeigen und schreiben. Als Aktive Fasnächtler beschäftigt man sich aber fast das ganze Jahr mit "de drey scheenschte Dääg" ob beim aussuchen neuer Stücke oder Märsche und beim einstudieren dieser. Spätetestens nach den Basler Schulferien wird das suchen eines Sujets (Thema) immer mehr zum Mittelpunkt, vor allem, wenn man wie wir die Larven selber baut. Ideen werden gewälzt und verworfen aber irgendwann ist klar, was das nächste Sujet ist. Nun beginnt für diejenigen, die für Kostüm und Larven zuständig sind die etwas strengere Zeit. Da wir bei uns im Atelier tätig sind, befasse ich mich erst einmal damit.
Die Idee ist im Kopf und muss nun entweder gezeichnet oder direkt in Ton umgesetzt werden. Ich entscheid mich für den Ton, mit einer sehr rudimentären Skizze der Larve, eigentlich mehr ein Gekritzel als Skizze. Ich sehe das Modell vor meinem geistigen Auge und während dem modellieren sehe ich auch schon die Farben, eigentlich auch was mit Pinsel und was mit der Airbrush aufgetragen wird. Leider nimmt das umsetzen manchmal mehr Zeit in Anspruch als das man möchte, aber schliesslich hat man zum Schluss das gewünschte vor sich (mehr oder weniger).
Hier also einmal ein recht aktueller Einblick in unser Atelier, der bis zur Fasnacht immer wieder erweitert wird.

modell01.jpg
modell01.jpg
modell02.jpg
modell02.jpg
Hier sieht man ein frühes Stadium beim modelieren, mit den grundsätzlichen Gesichtszügen der Larve.
modell04.jpg
modell04.jpg
modell05.jpg
modell05.jpg
Hier sind wir schon etwas weiter. Wangen wurden angepasst, Zähne und Lippen weiter modeliert. Es fehlt eigentlich nicht mehr viel.
modell06.jpg
modell06.jpg
modell08.jpg
modell08.jpg
Es ist soweit, wir beschäftigen uns mit dem Gipsen. Erst einmal wir das Modell in zwei Hälften geteilt.
modell09.jpg
modell09.jpg
modell10.jpg
modell10.jpg
Es ist vollbracht, der Gips ist auf dem Modell. Die Arbeit, die so ziemlich am meisten Dreck verursacht. Spannend ist immer der Moment, wenn wir die Gipsform vom Modell schälen, da kann noch sehr viel passieren, im schlimmsten Fall, muss ein neues Modell gemacht werden. Bis jetzt hatten wir immer Glück.
modell12.jpg
modell12.jpg
modell13.jpg
modell13.jpg
modell14.jpg
modell14.jpg
Die erste Larve aus der Gipsform, immer wieder ein tolles Erlebnis. Hält die Form, was das Modell verspricht? Dies kann man hier klar mit ja beantworten.
larve001.jpg
larve001.jpg
larve002.jpg
larve002.jpg
Wolfgang, der erste unserer Aktiven, der sich beim cachieren die Finger verbiegt, ihm folgen dann alle anderen auch noch.
larve003.jpg
larve003.jpg
larve004.jpg
larve004.jpg
larve005.jpg
larve005.jpg
Unsere beiden jüngsten, Céline und Cédric denken sich, warum alleine abmühen, zusammen geht es schneller.
larve006.jpg
larve006.jpg
larve007.jpg
larve007.jpg
Nadja arbeitet genau und will eine schöne Larve. Ist mir recht, benötige ich weniger
larve008.jpg
larve008.jpg
larve009.jpg
larve009.jpg
Unser Turbo-Martin, mit den bis anhin schwersten Larven. Ihm gefällt es so gut, dass er die Larve für seine Frau auch gleich cachiert.
larve010.jpg
larve010.jpg
larve011.jpg
larve011.jpg
Bei einem schweren Instrument auf der Schulter, muss die Larve leicht und stabil sein, denkt sich Andi. Voll erfüllt, das leichteste Modell bis jetzt
larve014.jpg
larve014.jpg
larve016.jpg
larve016.jpg
larve017.jpg
larve017.jpg
Wenn Mutter Regula und Sohn Dario zusammen arbeiten, kann durchaus auch etwas positives herauskommen. Pro Einsatz weniger lange, dafür zweimal im Atelier stehen.
larve018.jpg
larve018.jpg
larve019.jpg
larve019.jpg
Lange ist es her, seit unsere Pascale (Heutier) zum letzten Male eine Larve cachierte, aber sie kann es immer noch, alle Details sauber herauszuarbeiten, nur die Larven sind nicht mehr so schwer wie früher.
larve024.jpg
larve024.jpg
larve025.jpg
larve025.jpg
Auch Rolf, unser Präsi hat sich an die Arbeit gewagt und die Probleme sauber gelöst.
larve026.jpg
larve026.jpg
larve027.jpg
larve027.jpg
Konzentration ist alles, denkt sich unsere Sybille. Wird die Larve auch gut kommen, fragt sie sich auch, ich glaube schon.
larve028.jpg
larve028.jpg
larve029.jpg
larve029.jpg
Zum ersten Mal eine Larve cachieren stresst einige Leute, Pascale aber macht es Spass.
larve030.jpg
larve030.jpg
larve031.jpg
larve031.jpg
Unser Achim ist immer auf dem Sprung, hier hat er sich aber einige Stunden Zeit für seine Larve genommen.
larve032.jpg
larve032.jpg
larve033.jpg
larve033.jpg
Jaqueline wollte eigentlich nur sehen wie es in einem Atelier zu und her geht, aber schnell hat sie Werkzeug in der Hand und hilft mit.. Hier beim bearbeiten der Bauhelme, die wir in die Larven einsetzen.
larve034.jpg
larve034.jpg
larve035.jpg
larve035.jpg
Sandra baut auch zum ersten Mal eine Larve und arbeitet ganz konzentriert.
larve036.jpg
larve036.jpg
larve037.jpg
larve037.jpg
Urs cachiert auch schon seine dritte Larve bei uns und es geht ihm gut von der Hand.
larve039.jpg
larve039.jpg
larve038.jpg
larve038.jpg
Tabita wollte ins Fitness, als Sie daran dachte, dass sie einen Termin im Atelier hat.
larve040.jpg
larve040.jpg
larve041.jpg
larve041.jpg
Auch wir müssen unsere Larven cachieren, hier Doris bei der Arbeit.
larve042.jpg
larve042.jpg
larve043.jpg
larve043.jpg
Hier bin ich am verbinden der beiden Hälften unserer Larven. Dies ist auch die letzte unserer Larven für dieses Jahr
modell15.jpg
modell15.jpg
modell16.jpg
modell16.jpg
Nach dem trocknen der Larven werden die Ränder und der Ausschnitt für die Nase ausgeschnitten. Damit hat die Larve ihre Form, nun wird das ganze wieder zucachiert (kein aktuelles Modell)
modell17.jpg
modell17.jpg
modell18.jpg
modell18.jpg
Hier sehen wir wie die Larve vor dem lackieren mit Schellack aussieht. Die Ränder sind zu und die Augen sind auch schon ausgeschnitten.
modell19.jpg
modell19.jpg
modell20.jpg
modell20.jpg
Jetzt wird mit Schellack innen abgedichtet und man sieht, dass wir aussen schon einen Teil einmal grundiert haben, nämlich dort wo die Aufbauten (Ohren etc.) noch vor dem Anpassen montiert werden müssen.
modell21.jpg
modell21.jpg
modell22.jpg
modell22.jpg
Diesen Larven nach dem trocknen noch die Aufbauten montieren, dann können sie angepasst werden.
modell23.jpg
modell23.jpg
modell25.jpg
modell25.jpg
modell26.jpg
modell26.jpg
Hier der eine Teil der Aufbauten und daneben die Larve mit den montierten Ohren und dem vorbereiteten Bauhelm, dabei auch die restlichen Aufbauten, die vor dem malen der Larven montiert werden. Wir sind bereit zum Anpassen!
aapasse_ae.jpg
aapasse_ae.jpg
aapasse_ah.jpg
aapasse_ah.jpg
Das einsetzen der Helme ist immer etwas heikel, soll doch die Larve sauber sitzen und der Musiker sein Instrument spielen können.
aapasse_ad.jpg
aapasse_ad.jpg
aapasse_ak.jpg
aapasse_ak.jpg
Gemäss den Angaben des Bläsers (geschieht in der oberen Reihe nach dem einsetzen des Helms), wird in die Larve ein Loch gebohrt und anschliessend kontrolliert ob es am richtigen Ort sitzt
horn0001.jpg
horn0001.jpg
horn0004.jpg
horn0004.jpg
horn0005.jpg
horn0005.jpg
Nachdem alle Larven angepasst sind werden sie grundiert. Dann werden die Hörner montiert, da diese auch bemalt werden müssen. Der nun folgende Teil der arbeiten zeigt als Resultat unsere Idee (hoffentlich) die dem ganzen zugrunde lag. Am Regal hängen die Larven und warten auf die Farbe, die dem ganzen erst Leben einhaucht.
dscf0025.jpg
dscf0025.jpg
dscf0031.jpg
dscf0031.jpg
Wie man auf diesen Bildern sieht, sind wir schon wieder einige Schritte weiter. Nach dem grundieren, die gelbe Grundfarbe auftragen und dann mit der Pistole rot und graue Schatten. Anschliessend wurden alle Zähne und Augen wieder weiss gemalt (vom "overspray" befreit) und die Farbe der Augen aufgetragen. Unsere Larve bekommt langsam leben, doch noch fehlen einige Schritte bis zum Ausliefern.
dscf0024.jpg
dscf0024.jpg
dscf00025.jpg
dscf00025.jpg
dscf0026.jpg
dscf0026.jpg
Wir sind immer noch nicht ganz fertig, aber die Larven sind lackiert und wir bereiten die Perücken vor.
dscf0005.jpg
dscf0005.jpg
dscf0009.jpg
dscf0009.jpg
dscf00011.jpg
dscf00011.jpg
Wir sind fertig, die Larven können abgeholt werden. Aber wie sieht das ganze mit dem Kostüm aus? Darauf müsst ihr bis nach der Fasnacht warten oder ihr kommt nach Basel. Sicher treffen könnt ihr uns am Dienstag am Clara Monster auf dem Claraplatz, also, bis dann!
Deyfel1.jpg
Deyfel1.jpg
Deyfel2.jpg
Deyfel2.jpg
Deyfel3.jpg
Deyfel3.jpg
Hallo, es ist soweit, wir steigen in die Fasnacht 2005 ein!!!!!
   

Login  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 44 Gäste und keine Mitglieder online

   

Zufallsbild  

deyfel2.jpg
   
Copyright © 2017 Spritzkaennli.ch. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER